Wetteraussichten für morgen: ziemlich sonnig
Wind: 7km/h SSE; 21°C; Hum: 82%
Jolly & the Flytrap
Engelberg - Monday, 16. July 2018
Home - Band - Konzerte - Medien - Noman - Kontakt
Wir spielen auf!

Kurzentschlossen: Barakuba Basel und Grünenwald Engelberg
23.10.2017

Barakuba in Basel

Wir spielen bei Basil im wunderbaren Barakuba in Basel, einem kleinen feinen Club im Gundeldinger Feld.
Details, wo das ist und wie man es findet gibt es hier.

Datum; Freitag, 27. Oktober 2017, eppänam Niini zaabig

Grünenwald

Und dann noch mal im Grünenwald.
Wo das ist weiss jeder.

Datum: Samstag, 28. Oktober 2017, 21.00 Uhr
Eintritt: Gratis. Barbetrieb: keiner, aber ein paar Getränke aus der Harasse.
Kollekte

(Märt)

Wir spielen in St. Gallen!

Für das abgesagte Konzert in Augio haben wir einen Erstatz gefunden: Schaubuden Carnival, St. Gallen, Kreuzbleiche
25.09.2017

Schaubuden Carnival
Kreuzbleiche
St. Gallen
Samstag, 30. September, 22-23 Uhr

Da hat sich Elritschi aber ins Zeug gelegt und via Basil (Famiglia Rossi) grosse Herzen in St. Gallen gefunden! Grazie mille!

Wir freuen uns auf dieses unerwartete Konzert in, wie wir finden, ausgezeichnet passender Atmosphäre.

Näheres hier auf der Homepage.

Konzert in Augio abgesagt!

Das Konzert im Rest. La Cascate in Augio musste leider abgesagt werden
25.09.2017

Bedauerlicherweise musste das Konzert im Restaurant La Cascata abgesagt werden.

Vielleicht finden wir eine Alternative (wahrscheinlich nicht im Calancatal)... Falls dem so wäre, werden wir dies hier bekanntmachen.

Danke Buskers Bern!


11.01.2017

Das war sehr, sehr schön bei Euch!

Blasmusik Jollys

Blasmusik Engelberg mit den Jollys als Gäste
12.07.2018

Die Jollys waren Gäste am Jahreskonzert der Blasmusik Engelberg. Art-TV hat einen Bericht darüber gedreht.

Art TV Beitrag

Baerglizwaerge - Video


12.10.2017

Dieses Video entstand anlässlich eines Animations-Workshops von Oswald Iten.

Bärglizwärgä from Trickfilm Workshops on Vimeo.

bei Dani und seinen Freunden


29.08.2015

bald in Luzen - yeah


29.08.2015

Jolly & the Flytrap - Frischluft-Expedition 2015


24.07.2015

Jolly mit einem italienisch-mexikanischem Touch


01.01.1970

Unsere Bar in Portofino


01.01.1970

Perché nei sogni credo ancor

Proben im Grünenwald: eher Moll


01.01.1970

Neue Konzert im Anzug!


01.01.1970

Wir machen wieder Konzerte, im Herbst, in der Schweiz.

Hier die Details.

Trinken Sie mit uns, feiren (sic!) Sie mit uns!

Rikon und Steinegg


10.12.2013

Es war ein wunderbares letztes Konzertwochenende.

Am Freitag in Rikon, im Winterlager des Circolino Pippistrello. Warm und herzlich und tanzig, draussen leiser Schnee, drinnen lauter Sound. Das war gross, danke Euch!

Und der Samstag war der Hammer, organisiert verwegenen Schlössli-Grüppli. Ihr wart ein Genuss! Auch wenn wir zu viele waren, um in der Beiz zu spielen; im Tangoschuppen hats ebenfalls sehr Spass gemacht.
Das Schlössli im Detail auf Facebook

Fotos haben wir keine, nur die Aussicht vom Hotel am Morgen, auch das sehr beeindruckend. Ach ja, und geschädelt hat's auch recht gut.

Verneigung, mesdames, messieurs!

Jollys in Addis Abeba


01.01.1970

Entdeckt in Addis Abeba, in der Nähe von Piazza....

The Jollys are international

Konzert in Bad Bonn, Düdingen


01.01.1970

Patrick Principe hat uns am Konzert in Bad Bonn fotografiert.

Radio 3FACH ist 15 Jahr alt: Gruss aus Berlin vom Ueli Häfliger


18.10.2013

Ueli Häfliger war einer der Ersten im Radio 3FACH. Die Jollys und Elritschi waren prägend für seine Liebe zum Radio. Doch höret doch selbst:

Konzert Bad Bonn, Düdingen


14.10.2013

Screenshot Bad Bonn

Und Radio RaBe hat einen netten Trailer gemacht.

Anzuhören hier: Trailer RaBe

Jolly & the Flytrap - Pressetext 2013


08.10.2013

Wie konserviert man heute Musik, und wie bringt man sie unter die Leute? Das war die Frage, die wir uns im Januar 2012 vor einem Cheminée im thurgauischen Steckborn stellten. Nach sieben Jahren hatten wir wieder einmal genug neue Lieder zusammen für ein Album, doch da fing das Problem schon an: Macht denn noch jemand Alben, und kauft sie noch jemand? Braucht es noch Tonträger zum Anfassen, und wenn ja, welche? Die Diskussion verschlang Stunden, ein Ster Holz, zwei Harass Bier und drei Flaschen Most, und vom Kassettli bis zur CD gab es kein Musikformat, das nicht mindestens von einem der Bandmitglieder gefordert wurde. Mitten in die Verwirrung schlug dann einer eine Bresche für die Mechanik: Lasst uns zu den Anfängen zurückkehren, machen wir eine Musikdose! Gelächter, zuerst, dann aber, zum ersten Mal an jenem Abend, so etwas wie ein Konsens.

Acht Monate später bitten wir um die grösstmögliche Stille im Saal. Andreas steckt den Lochstreifen ins Örgelchen, rückt das Mikrofon heran und dreht. Aus den riesigen Boxen der Luzerner Schüür erklingen zart und leise die ersten Takte von «Dream life», das wir nach dem gleichnamigen Engelberger Dancing in der Dorfstrasse benannt haben. Dann nimmt Märt mit dem Akkordeon den Takt auf, und der Rest zieht mit: «I met her sister on a Monday night at the Dream life Bar, she spat in my drink, said au revoir». Ruti, unser Texter, hat uns wieder einmal eine schöne Zeile vorgelegt. Sie wird später auch auf DRS3 zu hören sein, auch wenn die nun nicht mehr so heissen.

Zwischen dem Feuer in Steckborn und der Plattentaufe in der Schüür hatte Hannes mit einem Drehorgel-Lieferanten in China und einer Holzwerkstatt am Pilatus verhandelt und in stundenlanger Arbeit ertüftelt, welche Lieder sich eignen, um als Lochstreifen zum Klingen gebracht zu werden. Märt gestaltete die vier Streifen individuell und druckte sie als Bögen aus, damit Werni und Andreas sie mit grösster Sorgfalt und zum Teil Minuten vor Konzertbeginn in Einzelstreifen schneiden konnten. Eine Diskussion um zeitgenössische Tonträgerfomate war damit in eine Manufaktur alter Schule gemündet. Weil wir die Lieder aber nicht nur auf Papier, sondern auch auf Vinyl, als CD und als mp3 veröffentlichten, durften wir Ende 2012 zufrieden feststellen, dass das Respektieren von Minderheitenpositionen eben doch die Grundlage bildet für eine gelebte Vielfalt.

In den Wochen nach dem Konzert in der Schüür, zwischen September und Dezember 2012, hauchten die Klänge unseres Örgelchens von vielen weiteren Bühnen dieses Landes, und je nach Gemütsverfassung, Lampenfieber, Schlafmangel oder Stalldrang erhöhte sich die Drehzahl. Den fliessenden Übergang ins «Dream life»fanden wir aber immer irgendwie, ob in Bern, Zürich, Basel, Chur, Solothurn oder Winterthur. Weil, wie schon Johann Sebastian Bach wusste, Orgelkonzerte recht anstrengend sein können, erholten wir uns zwischen zwei Auftritten jeweils mit einer Fahrt über Land von den Fugen des Bühnenlebens. Unser Bandbus hat mittlerweile ein sicheres Gespür für gute Landbeizen und steuerte diesmal so bezaubernde Orte wie das Alpina in Unterschächen, das Kreuz in Mühledorf oder die Traube in Berg am Irchel an, wo es wiederholt zur Frage kam, ob so kurz nach dem Frühstück ein Cynar wohl gefährlich oder vielleicht eben doch genau das Richtige sei.

In Schaffhausen, am letzten Wochenende der Tour, kam es schliesslich zu einem freudigen Wiedersehen: 19 Jahre nach dem letzten gemeinsamen Auftritt spielten wir am 30. November mit den wiederbelebten Baby Jail, von denen auch der Text zu unserem «Mötley Mötör Möscht» stammt. Und so durften wir die beiden Urmitglieder Boni Koller und Bice Aeberli auf die Bühne bitten, um mit uns in den Refrain einzustimmen, den es ohne sie nicht gäbe: «My rotten body's getting colder...».

Nun fühlen wir uns erholt und sind bereit zu neuen Taten. Hannes' Freund aus China hat Nachschub geliefert, wir haben das alte Lied «Cidre» ausgegraben und uns auch sonst zurechtgemacht. Zum Auftakt geht es Ende August 2013 ins Liechtensteinische auf die Alp Guschg, um von dort aus das Tal zu beschallen. Auf dass sie es bald auch in Düdingen, Jeizinen und Lavin hören mögen. Linger on!

Die Bänd:

Sax (Andreas Dorn)
Trompete (Pascal Claude)
Schlagzeug (Werner Häcki)
Handorgel und Orgel (Märt Infanger)
Technik (Fabian Christen)
Texte (Martin Rutishauser)
Bass (Hannes Blatter)
Gesang, Gitarre (Richard Blatter)

 

Singles:

  • Sepp (1991 Doppel-Vinyl)
  • Betelgeuze (1992 Vinyl)
  • Preparen Candela (1996 CD)
  • Stereo/Popsong (1996 Vinyl)
  • Arche Nova (1998 CD)
  • No Land In Sight (1999 Vinyl)
  • Assisi Rock (Doppel-Vinyl 2001)
  • Electric Polka (CD 2008)
  • Canard Pressé (CD 2012)

 

Produkte:

  • CD+Platte„Produkt" (1994)
  • CD „3D" (1996)
  • CD und Platte „Global Union Express" 1999
  • CD und Platte „Electric Polka" 2004
  • CD und DVD "JOlly-Times" 2007
  • CD und Muisigdeesli „Linger on mazurka"" 2012

 

Schöne Sachen:

  • Arche Nova (sechst meist gespielter CH-Radio-Song im Jahr 1999)
  • Bärglizwärgä auf Ohrwürm2 (goldene Schallplatte 1996)
  • DRS3 Sounds-Award für beste Schweizer Band 1992
  • über 340 Konzerte seit dem ersten Konzert am 18.3.1989 im Kino Engelberg
  • Festivals (Gampel, Paléo, Heitere, Rock oz Arènes, etc.)

 

Unser zu Hause: Gasthaus Grünenwald in Engelberg www.gasthaus-gruenenwald.ch

Unser Label: NomanRecords www.noman-records.ch

Unsere Homepage: www.jollyandtheflytrap.ch

Unsere Firma:

NoMan Records (22 Tonträger, darunter alle Jolly & the Flytrap-Produkte, Profax Single/CD, ELRITSCHI-CD's, sowie Tonträger von befreundeten Bands) www.noman-records.ch

Kontakt: 079 823 38 88 (Ritschi Blatter elritschi@jollys.ch)

Schnauzträger im Senkel Stans


01.01.1970

Die Jollys im Senkel Stans

(c) Emanuel Wallimann, 2013

Neuer Online Shop!


15.09.2013

Jolly Online Shop

Habt ihr schon unseren neuen Online Shop gesehen?

Viel Spass.

Konzert in Restaurant Neustadt: Der Trailer von Radio 3FACH


03.09.2013

Unser Doppelkonzert im Restaurant Neustadt (Neustädtli) in Luzern wird vom Radio 3FACH als Medienpartner unterstützt.

Hier der Trailer: Trailer

Neil Young und Jollys Old


12.08.2013

Wir waren schon immer der Zeit voraus! Hier das Cover der neuesten CD von Neil Young with Crazy Horse ("Americana")

Und hier der Flyer von Märt anlässlich der ersten Platte der Jollys im Jahr 1991

Übrigens: das Foto stammt aus ganz früher Zeit und zeigt Häuptling Geronimo.

Altern mit Würde


09.09.2013

Mischa Scherrer hat uns anlässlich des Konzertes im Ellokal in Szene gesetzt. Fünf Minuten vor dem Konzert.
Jollys, El Lokal 2011 (c) Mischa Scherrer

Musikdose zur CD "Linger on Mazurka"


09.09.2013

Und habt ihr schon unsere schöne Musikdose gesehen?

Kann man kaufen in unserem Shop!

Aktuelles Tourplakat 2012


09.09.2013

Jetzt gehts wieder los! Hier das aktuelle Plakat für das Konzert in der Schüür. Es handelt sich hier um die Spezialausgabe des Tourplakates 2012. Kaufen kann man Plakate auch neu in unserem Webstore!

Vinyl-Single "Linger on Mazurka"


09.09.2013


Vinyl Single 7inch "Linger on Mazurka" in unserem Online-Shop

Neue CD "Linger on Mazurka"


11.01.2017

Per sofort ist der neue Jolly & the Flytrap Tonträger "linger on mazurka" mit 10 Liedern im Jolly-Shop zu haben!